Finale im ADAC Rallye Cup

Wie schon nach der Rallye Erzgebirge vor zwei Wochen fällt es mir schwer einen Nachbericht zu schreiben. Es liegt nicht etwa an der mangelnden Lust, sondern eher daran, das ich das Gefühl habe schon alles gesagt oder in persönlichen Nachrichten geschrieben zu haben. Dazu kommt natürlich auch noch, dass wir noch nicht durch sind, mit unserer Saison. Nächste Woche wird der Volvo wieder ans Licht gebracht, durchgecheckt und aufgeladen für die Rallye Atlantis.

So viel ist über die diesjährige 3 Städte schon berichtet worden und wie super die Veranstaltung allen Teilnehmern gefallen hat. Das war auch so, die Strecken und die äußeren Bedingungen konnten nicht besser passen. Anspruchsvolle WPs die teilweise schnell, teilweise eng und knackig waren und von der Charakteristik her mit der Rallye Tiefenbach zu vergleichen sind.

Nico und ich hatten uns darauf konzentriert, unseren dritten Platz in der Tabelle zu verteidigen und nicht auf die Beiden an der Spitze zu schauen. Mit der WP 1 und der 2. Zeit ging das schon gut los. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich in der WP das Gefühl zu viel Risiko zu gehen und war daher super zufrieden mit dieser Zeit. In meinem ersten Bericht habe ich geschrieben: wir haben den Puffer in der zweiten Schleife verwaltet… schreibt und liest sich natürlich leichter als es am Ende zu fahren ist. Die 1,9 Sekunden Differenz nach WP10, die ich geschrieben habe, sind auch die effektiv gefahrene Differenz. Sebastian hat in der Powerstage, WP8, einen Schikanenfehler gehabt und 10 Sekunden kassiert. Die wurden uns über ZNTS aber erst nach der WP 10 angezeigt. Daher war es vielleicht für Dich verwirrend, solltest Du die Zeiten gesehen haben.

Was bleibt zu sagen ? Geil war es, bisher die ganze Saison und wir sind Mega glücklich ! Fertig !

Für unser Serviceteam zum Finale konnten wir Julian und Pascal von ASF – in Vertretung von Matze & Marcel – begeistern. Matze und Marcel hatten keine Zeit, da wir uns ja sehr kurzfristig für den Start entschieden haben. Olaf war, wie gewohnt, mit dabei. Es war wieder eine super schöne und runde Sache. Das Auto perfekt vom ersten Meter an !

Ich möchte mich auch heute wieder, auch im Namen von Nico, über die vielen Nachrichten und positiven Berichte bedanken. Wir haben alles gegeben und freuen uns, wenn es vielen Rallye Fans gefällt und auch auffällt das wir es ernst meinen mit dem wie wir es angehen.

Vielen Dank an meine Sponsoren und Förderer.  Ich weiß auch, dass ich für mindestens zwei Menschen noch im Volvo anbieten muss. Mache ich auch, ist versprochen.

Viele Grüße

Nick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.