Einführungsseminar ADAC Stiftung Sport 2020

Am letzten Wochenende war es soweit. Das Einführungsseminar der ADAC Stiftung Sport stand an. Unser viertägiges Programm beinhaltete neben der Leistungsdiagnostik auch unterschiedliche Workshops, Seminare und Coachings zu den Themenbereichen Ernährung, Sponsoring, Medien und Anti-Doping.  Es waren sehr anstrengende, aber auch super erfolgreiche Tage und ich bin der Stiftung für diese Unterstützung sehr dankbar.

Für mich ging es Donnerstag Mittag mit dem Programm los. Mein erster Punkt auf dem Plan war die MLDU (Mentale Leistungsdiagnostische Untersuchung). Dort wurde meine Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination und Genauigkeit getestet.

Nach der offiziellen Begrüßung am Nachmittag folgten dann direkt die ersten 2 Vorträge zu den Themen Medien und Sponsoring. Bei den beiden Vorträgen konnte ich mir noch viel notieren und dazu lernen.

Als letzten Programmpunkt am Donnerstag gab es noch ein Schere-Stein-Papier Turnier als Teambuildingmaßnahme. Das Turnier konnte ich gewinnen. Der erste Erfolg in der Motorsport Saison 2020. So kann es weitergehen 🙂

ADAC Stiftung Sport – Einführungsveranstaltung – Foto: Gruppe C Photography

Am Freitag hatte ich ein straffes Programm. Los ging es mit der Medienschulung. Hier stand mein Medienauftritt und meine Internetpräsenz im Mittelpunkt und wie beides noch verbessert werden kann. Direkt im Anschluss ging es zum HWS Test, zum Physio Check und Anschließend zurück ins Hotel zur Sponsoringschulung.

Am Nachmittag ging es für uns um die richtige Ernährung und um Anti Doping/Nahrungsergänzungsmittel.  Auch hier konnte ich einiges an neuen Informationen mitnehmen mit denen ich meine Ergebnisse verbessern werde.

Der Freitag endete mit einem Laktatstufentest und der Maximalkrafttest. In beiden Tests waren die Ergebnisse zu 2019 weiter verbessert. Das zeigt mir dass sich die Arbeit über den Winter gelohnt hat und es so weitergehen kann.

Der Samstag drehte sich hauptsächlich um die Wettkampfvorbereitung und der Trainingsplanung in Theorie sowie in der Praxis.  Auch hier gab es viel für mich Lernen und wichtige Informationen mit nach Hause zu nehmen, wie ich meine Vorbreitung vor der Rallye und direkt vor der WP verbessern kann.

ADAC Stiftung Sport – Einführungsveranstaltung – Foto: Gruppe C Photography

Um 16:30 startete für uns eine Bergwanderung. Wir sind gemeinsam zur Käseralm gewandert, wo der Tag für uns mit einem gemeinsamen Essen ausgeklungen ist. Die Wanderung hat echt mega Spaß gemacht und wir haben uns viel ausgetauscht und übereinander erfahren. Sehr cool.

Sonntagmorgen trafen wir uns nochmal in der Sporthalle. Systematisches Krafttraining stand auf dem Plan. In einem Zirkeltraining bestehend aus Kraft/Ausdauer und Koordinationsübungen, wurde uns nochmal alles abverlangt. Es hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht.

Zum Abschluss des Wochenendes kamen nochmal alle zusammen und es gab noch ein paar Worte zum Abschied, bevor wir uns alle wieder auf den Weg nach Hause gemacht haben.

Als Fazit kann ich sagen, dass Wochenende war sehr Anstrengend, aber auch sehr Erfolgreich. Ich habe mich in allen Bereichen verbessern können und habe noch eine Menge dazugelernt. Obendrauf habe ich viele neue Kontakte geknüpft mit denen ich auch abseits des offiziellen Programms viel Spaß hatte. Ich freue mich riesig ein Teil der ADAC Stiftung Sport zu sein und bereite mich mit gutem Gefühl auf die nächsten Tests im Herbst vor.

Danke Euch für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.