Mittendrin statt „nur“ dabei! DTM Assen 2019

Wir, die Junioren der Region Nord, waren wir für unseren zweiten Teil der HJS-DRC Sichtung nach Assen eingeladen. Dort, durch Dennis Rostek und Pole Promotion organisiert, einen Renntag des  Audi Sport Team Rosberg um René Rast zu erleben. Um es gleich vorweg zu nehmen, es galt auch hier wieder aufmerksam zu sein und die gestellten Aufgaben zu erledigen.

Organisatorisch – genau wie eine Woche vorher am Sachsenring – alles top. Der Tag startete für uns an einem Hotel in der Nähe der Strecke. Dort haben sich alle Junioren getroffen. Vor Ort wurden wir von Dennis Rostek, Frank Christian und Tobias Braun empfangen. Bevor es dann in Richtung Strecke ging, hat uns Dennis Rostek die Geschichte seiner Firma Pole Promotion erzählt. Sehr spannend was alles so aus einem Zufall entstehen kann. Im Anschluss hat uns Dennis noch ein paar Tipps bezüglich Sponsorenpflege gegeben.

Anschließend ging es dann in Richtung TT Circuit Assen. Fahrer und Beifahrer wurden in 2 Gruppen zur Strecke gefahren. Dort angekommen hatten wir erstmal ein wenig Zeit für uns und um uns umzuschauen. Der gemeinsame Start am TT Circuit begann direkt an der Box des Audi Sport Team Rosberg. Es gab eine kurze Einführung in die DTM und einen sehr guten  Boxen-Rundgang. Unglaublich und überhaupt nicht mit unserem Rallyesport zu vergleichen. Ein riesen Aufwand und eine Menge Leute die dort sind.

Nach der Boxenführung hatten wir wieder etwas Freizeit. Nico und ich haben uns dazu entschieden uns um unseren Fragebogen, den wir am Anfang des Tages bekommen hatten, zu kümmern. Also führte unser Weg direkt zurück Richtung Box wo wir unseren „Boxenführer“ gesucht haben. Ungefähr 25 Minuten haben wir mit ihm erzählt. Anfangs über die DTM, ihre Regeln und Technische Details und zum Ende über unsere Umweltpolitik ;). Es war ein super schönes, informatives und auch lustiges Gespräch bei dem wir alle Fragen unseres Fragebogens klären konnten.

Dann stand schon der Start des DTM Rennens an. Vor dem Start durften wir mit in die Startaufstellung gehen. Es ist echt krass wie viel dort los ist. Man kann kaum ein Bein an die Erde setzen ohne in irgendeinen Moderator, Kameramann oder Servicemann reinzulaufen. Da müsste ich mich als Fahrer erst einmal dran gewöhnen. Was in dem Moment noch dazu kam, dass es sehr stark zu regnen begann…

…also schnell in die Audi Sport Hospi auf einen Imbiss und den Start im trockenen gucken. Danke an Audi Sport! Wir konnten während des Rennens mehrere Zuschauerpunkte abgehen und so das Rennen aus verschiedenen Perspektiven anschauen. Es war echt beeindruckend wie die Fahrer damit kämpften ihr Auto im Regen unter Kontrolle zu halten und trotzdem mit vollen Angriff in die Zweikämpfe gingen. Die letzten Rennrunden haben wir aus der Box verfolgt um beim Siegertreppchen die ersten 3 Fahrer zu bejubeln. Auch unser Audi Sport Team Rosberg Fahrer, Rene Rast, kam aufs Treppchen. Eine super Leistung.

Zum Abschluss des Tages waren wir alle noch bei Eddie Mielke zu Gast. Eddie kommentiert die Live Übertragungen der Rennen im Fernsehen. Er hat uns viel gezeigt und es war toll einmal hinter die Kulissen zu gucken. Danke dafür!

Damit ging ein super schöner Tag in Assen für uns zu Ende.

Für Nico und mich war es wirklich ein besonderer Tag, weil wir uns beide, so wie es heute möglich war, noch nie mit der Rundstrecke befasst haben. Wir haben an dem Tag alles gesehen, was man sehen durfte (evtl. ja sogar etwas mehr). Es ist eine ganz andere Liga als unser Rallyesport. Für uns ist aber klar, wir werden unserem Sport treu bleiben  😉 .

Ein riesen Dankeschön an alle Seriensponsoren die das ermöglicht haben. Ein besonderer Dank geht an Dennis Rostek, Tobi Braun und Frank Christian (bzw. Pole Promotion) für die 1A Betreuung und die Einblicke an diesem Tag. Zusätzlich, geht noch ein großes Danke an das Audi Sport Team Rosberg. Es ist nicht selbstverständlich so einen Einblick in das Team und hinter die Kulissen zu bekommen.

Jetzt gilt es am ersten August Wochenende wieder selbst ins Auto zu steigen und die zweite Saisonhälfte anzugehen. Es wird sicher sehr spannend und da wir uns jetzt alle deutlich besser kennengelernt haben, auch eine andere Gemeinschaft. Nico und ich versuchen noch im zweiten Halbjahr etwas nachzulegen. Darüber halte ich Dich gerne und so oft es geht auf dem Laufenden.

Danke fürs Lesen 🙂

Nick

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.