Stemweder Trackday 2020 des AMC Stemweder Berg

Am letzten Wochenende veranstaltete der AMC Stemweder Berg einen Trackday. Es wurde im Vorfeld nicht viel in der Öffentlichkeit darüber berichtet oder vor angekündigt, da es ohne Zuschauer oder sonstiger großer Aufmerksamkeit über die Bühne laufen sollte. Für mich war das in einer Situation auch sicher besser so, dazu komme ich dann später noch.

Zwei Prüfungen wurden abgesteckt, davon eine am Vormittag zu fahren und eine Zweite am Nachmittag. Ich habe mich riesig darüber gefreut, das ich den R2 vom Team HJS / Pole Promotion testen und fahren durfte. Am Mittwoch kam die Anfrage mit der Einladung dazu. Natürlich gab es für mich viel nicht zu überlegen.

Morgens früh um 07:30 Uhr begann der Tag in Stemwede -Haldem mit den Vorbereitungen, Gesprächen und Einstellungen am Auto.

Pünktlich 09:00 Uhr begann die erste Schleife. Wir Fahrer & Teams waren aufgefordert sehr diszipliniert auf die Vorgaben unter den Corona Bedingungen zu achten und natürlich einzuhalten.

Der Test lief für Nico und mich hervoragend. Das Auto fühlte sich von Beginn sehr gut an und jede Anpassungen, die wir am Auto vorgenommen haben sorgte auch für ein super gutes Gefühl. Der Adam R2 fuhr sich total sicher und es gab zum Ende keinerlei Überraschung mehr in seiner Reaktion. Klar, mit der Streckenführung wurden wir immer vertrauter und es trocknete zum Mittag hin auch vollständig ab.

Zu unserer letzten Runde haben wir noch eine andere Reifenkombination ausprobiert, die dann nicht mehr zu der kurzen Prüfung gepasst hat. Dieser Fehlgriff bei den Reifen führte leider zu einem Fahrfehler bei mir und für einen Ausrutscher mit dem Adam. Sehr bitter und für uns alle an dem Tag eine riesen Enttäuschung. Für mich persönlich ist die Enttäuschung und der Ärger über die Entscheidung, die Reifen zu dem Zeitpunkt zu probieren, extrem groß. Ich hänge dem immer noch nach. Das diese Situationen immer passieren können, gerade in unserem Sport, darüber sind wir uns ja auch alle einig. Es passiert nur immer zu völlig unpassenden Zeitpunkten.

Hier findest Du ein Video einer Runde im R2″ vom Samstag: Trackday Video

Zu meinem weiteren Programm im Juli, möchte ich hier auch zunächst kurz unsere erste Rallye nach Corona ankündigen. Wir machen uns am Dienstag schon auf den Weg nach Tschechien. Nico und ich werden die Rallye Bohemia mit unserem Cup Auto fahren.

Ich halte Euch hier weiter auf dem Laufenden und werde mich jetzt auf die sehr anspruchsvolle Rallye dort vorbereiten.

Danke an alle und nochmals sorry für den unglücklichen Samstag.

Motorsportliche Grüße

Nick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.