Winterpause beendet!

Die Winterpause kam mir ewig lang vor, dabei waren es wirklich nur knappe 4 Monate seit den Finalläufen in der DRM und im HJS-DRC.

Jetzt steht alles wieder bei 0 und es geht endlich los. Auch diese Saison wird lang und schwierig werden, soviel steht schon mal fest. Wir stellen uns wieder der Herausforderung mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, ein anspruchsvolles und zukunftsorientiertes Programm auf die Beine zu stellen.

Unser erster Aufschlag ist jetzt am Wochenende, wo Nico und ich an der Jubiläumsveranstaltung am Sachsenring teilnehmen. Zum 10. Mal veranstaltet der RSCV Chemnitz dort die Rallyeshow und es wird diesmal einige Besonderheiten geben. Wir freuen uns sehr drauf, unser bisher geplantes Programm und unser Einsatzfahrzeug für dieses Jahr vorzustellen.

Anfang des Jahres habe ich hier auf meiner Seite unser erstes vorgedachtes Programm vorgestellt. Wie so oft im Leben, lassen sich Pläne nicht immer so umsetzen wie zu Beginn geplant. Auch bei meiner Saisonplanung für 2020 herrscht zur Zeit noch Spannung.

Gleichsam als „Shakedown“ starten Nico und ich bei der Fontane-Rallye am 14.03. in Neuruppin. Wir nehmen den Lauf als Auftakt, um uns langsam in den Rallyemodus 2020 zu bringen. Unseren bekannten Opel Adam Cup bringen wir mit, damit wir uns gleich richtig eingewöhnen.

Zwei Wochen später plane ich einen Start in Wittenberg. Das liegt mir besonders am Herzen, weil die Rallye in Wittenberg durch meinen Opa Walter Karow eine Familienangelegenheit ist. Ich möchte unbedingt die legendäre Schotter-Prüfung in Apollensdorf fahren. Zur Wittenberg werde ich meinen Volvo mitbringen. Ob ich als Orga-Fahrzeug oder im Wettbewerb dort starten werde, kann ich aktuell noch nicht sagen. In den nächsten Tagen gibt es dazu noch nähere Informationen.

Ich hoffe viele Rallyefans zu treffen und wieder viele Gespräche zu führen. Es hat sich nichts daran geändert, ich freue mich auf jeden Kontakt. Mein Ziel ist und bleibt, meine Leistung stetig zu verbessern und meinen Weg im Rallyesport zu gehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.